Wandern ohne Auto

Die Heimat von Andreas Hofer erwandern, den Blick zur beeindruckenden Kulisse der hohen Ötztaler Berge gerichtet ... und das ohne Benutzung des eigenen Autos. Die druckfrische Broschüre "Wandern ohne Auto - Passeier" macht dies möglich. Das 4. "Kind" aus der bewährten AVS-Broschürereihe stellt 15 Wanderungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Passeiertal und Seitentälern vor, welche alle problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchführbar sind.
Die Wanderungen für die Broschüre "Wandern ohne Auto - Passeier" wurden von den AVS-Sektionen Passeier und St. Martin in mühevoller Kleinarbeit recherchiert und zusammengestellt. Insgesamt enthält die Broschüre 15 ausgewählte Wandervorschläge. Jeder einzelne Wandervorschlag wird auf einer farbigen Doppelseite mit detaillierter Wegbeschreibung, eindrucksvollen Bildern und einem übersichtlich gestalteten Höhenprofil vorgestellt. Zusätzlich werden nützliche Hinweise zu Gehzeit, Höhendifferenz, Einkehrmöglichkeiten, Schwierigkeiten und Familienfreundlichkeit erläutert. Eine ausklappbare Übersichtskarte vermittelt einen schnellen Überblick zur Lage der einzelnen Wanderungen im Gebiet.
Aufgrund des handlichen "rucksacktauglichen" Formates und des geringen Gewichtes stellt die Broschüre einen praktischen Wegbegleiter für jedermann dar. Der Alpenverein Südtirol - AVS lädt mit diesem nützlichen Wegbegleiter zum Probieren und Weiterexperimentieren ein und wünscht viel Spaß beim Wandern in Südtirol - diesmal allerdings ohne Auto.

Da es bei der Drucklegung im Jahre 2003 den Wanderbus Passeier in der heutigen Form noch nicht gab, sind jene Gebiete, die der Wanderbus anfährt, verständlicherweise nicht in der Broschüre beschrieben. Bei einer Neuauflage werden diese Gebiete natürlich auch berücksichtigt werden.

Wandern ohne Auto - Passeier (2003), 10x18cm, 36 Seiten, durchgehend farbig; 15 Wandervorschläge


Erhältlich in allen Tourismusbüros des Passeiertales (2,00 €).